Ein Arbeitsbuch, ein Stückwerk, die Collagen und Zeichnungen der Bühnenbildner liefern das Ausgangsmaterial für dieses kleinere Premierenbuch der Werkstatt. Etwas experimenteller und nicht so festgefahren wie die Premieren im Großen Haus. Wir bekommen Bidler von Salvadore Dali und Texte über das Leben und Leiden der Louise du Néant. Es entstand ein Arbeitsbuch mit erläuternden Texten über ihr Leben und die Entwicklung des Stückes. Das Drehbuch ist wie das Stück, an einer Stange aufgehängt, mit der das Bühnenbild fast ausschließlich arbeitet.